7
Sie wollen Dokumente aus unterschiedlichsten Anwendungen per Fax senden?
Nutzen Sie ActFax um aus jeder Windows Anwendung zu faxen. So einfach wie drucken.
Sie suchen eine Faxlösung die leicht zu installieren und zu warten ist?
ActFax ist in wenigen Minuten installiert und konfiguriert. Auch wenn Sie kein IT-Profi sind.
Faxe sollen automatisiert direkt aus Ihren Anwendungen gesendet werden?
ActFax fügt sich nahtlos in all Ihre Anwendungen ein. Schnell und unkompliziert.
Empfangene Faxe sollen direkt an Ihre Benutzer verteilt werden?
ActFax erledigt die Verteilung von Eingangsfaxen für Sie. Vollautomatisch.
Volle Kontrolle über den Status Ihrer Faxnachrichten ist Ihnen wichtig?
ActFax informiert Sie per Email oder Client Software. In sekundenschnelle.
Der Versand von Faxnachrichten soll über Voice over IP erfolgen?
Verwenden Sie ActFax in Kombination mit XCAPI. Das ist zukunftsweisendes Faxen.
Bei der Zuverlässigkeit Ihrer Faxlösung gehen Sie keine Kompromisse ein?
Mehr als 250.000 Benutzer weltweit vertrauen auf ActFax. Tag für Tag.
4
die professionelle faxlösung
mehr als 250.000 benutzer weltweit
einfach zu installieren und zu warten
schnell. zuverlässig. skalierbar.
Home
Support
VoIP/FoIP
Voice over IP

ActFax und VoIP (Voice over IP)

ActFax kann nicht nur mit herkömmlichen analogen und ISDN (BRI/PRI) Telefonanschlüssen verwendet werden, sondern auch direkt über VoIP (Voice over IP) bzw. FoIP (Fax over IP).
Bei der Verwendung von ActFax über VoIP entfällt die Notwendigkeit zusätzlicher Hardware (Modem, ISDN-Karte, Faxkarte), da es sich hier um eine rein software-basierte Lösung handelt, deren Kommunikation direkt über die Netzwerkkarte des Fax Server PCs erfolgt. Da keine zusätzliche Modem-Hardware erforderlich ist, lässt sich der Fax Server so auch uneingeschränkt auf virtuellen Maschinen installieren.

VoIP Schnittstellen-Software

Für den Betrieb von ActFax an einem VoIP-Anschluss empfehlen wir die XCAPI von TE-Systems. Die XCAPI stellt hierbei die Schnittstelle zwischen Fax Server und VoIP-Gateway her und deckt alle Aufgaben ab, die sonst vom Modem, der ISDN-Karte oder der Faxkarte übernommen werden. Es werden alle wichtigen Industriestandards (SIP, H.323) und Faxprotokolle (Softfax/G.711, T.38) unterstützt. Die Konfiguration der XCAPI am Fax Server unterscheidet sich hierbei nicht von der Konfiguration einer normalen ISDN-Karte, da sowohl ISDN-Karten, als auch die XCAPI jeweils auf dem CAPI-Standard basieren.
Von sehr hoher Wichtigkeit für den Erfolg von Faxübertragungen mittels VoIP ist die Qualität des verwendeten VoIP-Anschlusses. Der VoIP-Anschluss sollte nach Möglichkeit das T.38 Protokoll (Fax over IP) unterstützen, was eine störungsfreie Übermittlung der Faxdaten zum VoIP-Gateway gewährleistet. Wird das T.38-Protokoll nicht unterstützt, erfolgt die Faxübertragung über einen Sprachkanal (G.711 Protokoll). In diesem Fall hängt der Erfolg der Faxübertragung wesentlich von der Qualität der VoIP-Verbindung ab, da es bedingt durch die paketorientierte Übermittlung von Daten in IP-Netzwerken zu Laufzeitschwankungen einzelner Datenpakete kommen kann. Sie sollten in diesem Fall mit Ihrem Provider abklären, ob der VoIP-Anschluss für Faxübertragungen geeignet ist.

Installation auf Virtuellen Maschinen

Da die XCAPI eine reine Softwarelösung ist, kann diese uneingeschränkt auch für Installationen des Fax Servers auf Virtuellen Maschinen (z.B. VMware ESX, Citrix XenServer, Hyper-V) verwendet werden. Die Installation wird so komplett unabhängig von der eingesetzten Hardware. Die Kommunikation mit der Aussenwelt über das IP-Gateway erfolgt direkt über den im Server-PC verbauten Netzwerk Adapter.

XCAPI Lizenzierung

Für den Betrieb von ActFax mit VoIP wird zusätzlich zur ActFax Lizenz auch eine Lizenz für die XCAPI benötigt. Die Lizenz für die XCAPI kann direkt über TE-Systems erworben werden. Da bei Verwendung der XCAPI keine zusätzliche Modem-Hardware erforderlich ist, ist die Anschaffung der XCAPI weitgehend kostenneutral. Weitere Informationen zu Systemvoraussetzungen, Kompatibilität und Lizenzierung der XCAPI finden Sie auf der XCAPI-Webseite.